Specknudeln

Teile es:

Oder kopiere und teile diese Seite

Zutaten

Anzahl Portionen:
500g Nudeln
250g Schinkenspeck
1 große Zwiebel
100g geriebener Käse
Salz, Pfeffer
1 Prise Muskat

Dieses Rezept speichern

Zum Speichern einloggen oder registrieren.

Specknudeln

Küche:
  • 30
  • Portionen 4
  • Leicht

Zutaten

Anleitung

Ein Nudelgericht steht bei uns mindesten einmal pro Woche auf dem Speiseplan, da muss man erfinderisch sein, wenn man ein wenig Abwechslung haben möchte. Wenn man, wie ich, für viele Personen kocht und viele Geschmäcker zufrieden stellen möchte, muss es oft auch mal schnell und einfach sein. Hier finde ich die Specknudeln eine wunderbare Alternative zu den gewöhnlichen Schinkennudeln. Wir essen sie alle gerne.

Specknudeln gehen schnell und man kann nicht viel falsch machen. Probiert es einfach mal aus. Ich würde mich über eine Anregung freuen, welches leckere und einfache Nudelgericht ihr für euch gerne macht.

Viel Spaß beim Kochen…

Schritte

1
Erledigt

Nudeln kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. Den Schinkenspeck in Streifen schneiden (ich verwende schon geschnittenen Speck und spare mir die Arbeit).
Eine große Pfanne gut erhitzen und den Speck darin unter Rühren schön knusprig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln in der selben Pfanne anbraten, sie können ruhig bräunlich werden.

2
Erledigt

Sind die Nudeln fertig, diese abgießen und mit dem Speck zurück in die Pfanne geben und alles miteinander gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat gut würzen, dann den Käse darüberstreuen, ich habe hier Emmentaler verwendet, und schmelzen lassen.
Die fertigen Specknudeln auf Tellern anrichten und genießen.
Guten Appetit!!

Aileen

vorherig
Hähnchenbrust in Käse-Ei-Hülle
nächste
Schaschlik aus dem Ofen
vorherig
Hähnchenbrust in Käse-Ei-Hülle
nächste
Schaschlik aus dem Ofen