• Startseite
  • saftiger Schoko-Bananen-Kuchen mit Suchtgefahr

Teile es:

Oder kopiere und teile diese Seite

Zutaten

4 Eier
250g Butter weich, oder Margarine
250g Zucker
300g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100g Schokolade oder Schokostreusel oder Schokotropfen
30g Kakaopulver
3-4 Bananen sehr reife

Dieses Rezept speichern

Zum Speichern einloggen oder registrieren.

saftiger Schoko-Bananen-Kuchen mit Suchtgefahr

Diesen Kuchen habe ich schon in verschiedenen Formen gebacken, sucht euch die Form aus, die zu eurem Kuchenanlass passt...

  • Leicht

Zutaten

Anleitung

Mal wieder hatte ich viele sehr reife Bananen übrig und wollte nicht schon wieder Bananenmilch machen. Also hab ich mich für diesen leckeren, äußerst saftigen Schoko-Bananen-Kuchen entschieden. Das erste mal hab ich ihn in einer 26 cm großen Springform mit Loch gebacken, und dieses Mal 33×23 rechteckigen Form.

Zu ihrem Geburtstag hat sich meine kleine Schwester den Schoko-Bananen-Kuchen gewünscht und mit dieser Form konnte ich ihn hervorragend verzieren. Viel Schokolade drüber und dann mit Dekoblumen, Blaubeeren, Himbeeren, Gummibärchen, Minimarshmallows und vielen anderen Leckereien dekoriert. So leicht kann man aus einem einfachen Kuchen ein richtiges Kunstwerk zaubern, das echt was hermacht.

Euch viel Spaß beim Nachbacken…

Schritte

1
Erledigt

Den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen.
Eine Backform mit Butter einpinseln evtl. mit Mehl ausstäuben oder Backpapier unterlegen.
Die weiche Butter oder Margarine mit dem Zucker mit einer Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig rühren, die Eier dazugeben und etwa 5 Minuten aufschlagen. Mehl, Backpulver und Kakao unterrühren.
Die Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken und unter den Teig rühren. Die Schokolade mit einem Teigschaber unterheben.
Den Teig in die Backform füllen und glatt streichen.

2
Erledigt

Die Backform in den heißen Ofen im unteren Drittel auf ein Gitterrost stellen und den Kuchen ca. 60 Minuten lang backen. Je nach Form verändert sich die Backzeit. Bei einem Blech reichen vielleicht schon 40 Minuten, bei einer rechteckigen Kuchenform wie ich sie verwendet habe, genügen 50 Minuten. Bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen holt, macht die Stäbchenprobe. Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen, wenn kein flüssiger Teig hängenbleibt, ist der Kuchen fertig. Wenn der Kuchen doch noch flüssig sein sollte, stellt immer wieder 5-10 Minuten länger ein und macht die Probe erneut, bis der Kuchen fertig ist...

3
Erledigt

Den Kuchen in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen und dann herausstützen. Wer möchte kann den Kuchen noch verzieren, mit Puderzucker oder geschmolzener Schokolade. Ich habe bei diesem Kuchen 500g geschmolzene, dunkle Kuvertüre verwendet. Da könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und euch austoben.
Gutes Gelingen...

Aileen

vorherig
leckere Sahnewaffeln von Dr. Oetker
nächste
leichter Gemüsereis
vorherig
leckere Sahnewaffeln von Dr. Oetker
nächste
leichter Gemüsereis

Neuen Kommentar hinzufügen