Teile es:

Oder kopiere und teile diese Seite

Zutaten

Anzahl Portionen:
250g Langkornreis
1 Zwiebel
1 große Karotte
1 rote Paprika
350ml Gemüsebrühe
1 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
Öl

Dieses Rezept speichern

Zum Speichern einloggen oder registrieren.

leichter Gemüsereis

Ein sehr einfaches und leckeres Rezept aus meiner Kindheit.

  • 40
  • Portionen 6
  • Leicht

Zutaten

Anleitung

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass es bei uns zu Hause oft den Gemüsereis gab. Lange Zeit habe ich ihn dann nicht mehr gegessen, erst als ich für meine eigenen Kinder gekocht habe, hab ich das Rezept wieder ausgekramt. Und was soll ich sagen, jetzt gibt es dieses leckere Gericht wieder öfter bei uns.

Normalerweise essen wir zu fast jedem Gericht Jasminreis. Langkornreis kommt nur ganz selten auf den Tisch. Aber wenn, dann mit diesem Rezept. Der Gemüsereis schmeckt nämlich allen gut. Und er ist so wandelbar. Ich hab ihn auch schon ganz ohne Gemüse und nur mit der Zwiebel gemacht. Oder mit TK-Gemüse wie zum Beispiel Brokkoli, Blumenkohl, Kohlrabi… Sicher passen auch Erbsen, Mais und Zucchini gut in den Reis. Da verwendet jeder das Gemüse, das ihm schmeckt.

Viel Spaß beim Nachmachen!!

Schritte

1
Erledigt

Zwiebel, Karotte und Paprika schälen bzw. waschen und in ganz kleine Würfel schneiden.
Den Reis waschen und gut abtropfen lassen. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Nach etwa 3 Minuten den Reis dazugeben und weiter braten. Dabei immer schön umrühren. Nach weiteren 5 Minuten den Reis mit der Brühe ablöschen und alles gut verrühren. Karotte und Paprika dazugeben und untermischen. Den Deckel auf die Pfanne geben und den Reis bei geringer Hitze gar köcheln lassen.

2
Erledigt

Bis der Reis fertig war, hat es bei mir etwa 20 Minuten gedauert. Man sollte aber ab und zu nachsehen und umrühren. Wenn die ganze Flüssigkeit weg ist und der Reis noch nicht weich ist, muss etwas Wasser nachgeschüttet werden. Wichtig ist, den Deckel immer wieder zu zumachen, damit die Flüssigkeit nicht zu schnell verdampft.

3
Erledigt

Wenn der Reis gar gekocht ist, wird alles gut gewürzt. Mit Salz und Pfeffer, gehackter Petersilie und eventuell noch mit Gemüsebrühepulver. Sobald alles nach eurem Geschmack ist, den Reis schön anrichten und wer möchte, reicht noch Naturjoghurt dazu.
Man kann den Gemüsereis entweder als Hauptgericht machen, oder natürlich als Beilage zu Fleisch oder Fisch.
Guten Appetit!!

Aileen

vorherig
saftiger Schoko-Bananen-Kuchen mit Suchtgefahr
nächste
Überbackenes Brot mit Avocadosalsa vegan
vorherig
saftiger Schoko-Bananen-Kuchen mit Suchtgefahr
nächste
Überbackenes Brot mit Avocadosalsa vegan

Neuen Kommentar hinzufügen