Teile es:

Oder kopiere und teile diese Seite

Zutaten

Hauptzutat
ca. 6kg Full Packer Rinderbrust
Für die Injektion
500ml Rinderbrühe
500ml Cola
Für den Rub
3EL schwarzer Pfeffer
3EL Meersalz
1EL brauner Zucker
1EL Senfmehl gemahlene Senfkörner
1EL Knoblauchpulver
1EL Zwiebelpulver
1EL Chilipulver
Für die Moppsoße
400ml Bier
150ml Apfelessig
100ml Pflanzenöl
2EL Worcestershire Sauce
1 Zwiebel fein gewürfelt
3 Knoblauchzehen fein gewürfelt
1TL Pfeffer
1TL Salz
1TL Chilipulver
Für den Grill
Spezielle Briketts Findet ihr bei uns im Shop
Edelstahl Marinadenspritze Findet ihr bei uns im Shop
Edelstahl Abtropfschale Findet ihr bei uns im Shop
3-4 Hickory Chunks Findet ihr bei uns im Shop

Dieses Rezept speichern

Zum Speichern einloggen oder registrieren.

Beef Brisket im Weber Kugelgrill

Eigenschaften:
  • Würzig

Beef Brisket gehört zur Königsdisziplin des Barbecues

  • 10-15 Std.
  • Schwer

Zutaten

  • Hauptzutat

  • Für die Injektion

  • Für den Rub

  • Für die Moppsoße

  • Für den Grill

Anleitung

Bei einem Beef Brisket handelt es sich in der Regel um eine Rinderbrust die bei Niedrigtemperatur von etwa 100 und 125 Grad Celsius im heißen Rauch eines Smokers gegart wurde. Es gehört neben den Spareribs und dem Pulled Pork zur „Heiligen Dreifaltigkeit“ des Barbecues und wird bei korrekter Zubereitung auf der Zunge zergehen.

Ein Smoker wird in der Regel vorausgesetzt, da die Rinderbrust bei Niedrigtemperatur garen muss und man mit einem herkömmlichen Grill dies nicht meistern kann. Doch mit ein wenig Geschick ist es mit einem Weber Kugelgrill problemlos möglich ein Beef Brisket zu zaubern – alternativ ist natürlich auch ein guter Gasgrill ideal dafür. Hier kommt es auf die richtige Vorbereitung und Kontrolle des Grillguts an.

Damit die Temperatur konstant über mehrere Stunden niedrig gehalten werden kann ist eine spezielle Technik erforderlich in der die Brikets im Grill verteilt werden. Anhang eines zuverlässigen Thermometers kann dann die Temperatur kontrolliert werden.

Das Brisket sollte vor der Zubereitung mit einer leckeren Gewürzmischung eingerieben werden. Damit man ein perfektes Endprodukt erhält, ist es besonders wichtig ein hochwertiges Ausgangsprodukt zu kaufen.

Schritte

1
Erledigt
15 Min

Die Rinderbrust vorbereiten

Je nachdem bei welchen Lieferanten ihr das Beef Brisket bekommen habt, muss es ggf. noch getrimmt werden. Dazu trennt ihr die Rinderbrust vom aufliegenden Fett bis die schöne Marmorierung sichtbar ist. Dies ist erforderlich, da Rinderfett im Gegensatz zu Scheinefett nicht schmilzt und komplett erhalten bleiben würde.

2
Erledigt
10 Min.

Injektion für das Brisket

Um die Rinderbrust auch von innen zu würzen, benötigt man eine Marinadenspritze. Dies ist sinnvoll, da die Rinderbrust wenig intramuskuläres Fett besitzt und einem schnell zu trocken wird. Durch die Injektion wird das Beef Brisket in der Regel auch saftiger.

Ideal hierfür ist natürlich Rinderbrühe die man gerne mit Cola kombinieren kann. Ein Mischverhältnis von 50/50 ist durchaus machbar und kann mit ein wenig flüssiger Butter unterstützt werden.

3
Erledigt
10 Min

Rinderbrust würzen - Das Rub

Nach der Injektion kann das Fleisch nun auch von aussen gewürzt werden. Für das Würzen kann man natürlich jedes beliebige Gewürz verwenden. Ich empfehle jedoch auf spezielle Würzmischungen zurückzugreifen, um den Eigengeschmack der Rinderbrust zu verstärken. Bei einem Rub wird die Rinderbrust aber nur von aussen gewürzt und sorgt für eine würzige Kruste. Ihr könnt also einen Rub aus unserem Shop verwenden, die Rub-Mischung aus der Zutatenliste oder einen eigenen kreieren.

Die Würzmischung schön in das Fleisch einmassieren und am Ende das ganze 30-60 Minuten liegen lassen bevor es auf den Grill kommt.

4
Erledigt
15 Min

Kugelgrill vorbereiten (Minionring)

Damit der Kugelgrill low & slow (für Niedrigtemperatur) genutzt werden kann, legt man die Brikets mit der Minion-Ring Methode in den Grill. Nur so wird meine eine konstant niedrige Temperatur um die 110-120 Grad hinbekommen die dann auch gut 10 Stunden und länger gehalten werden kann.

In die Mitte des Minionring solltet ihr eine Tropfschale mit warmem Wasser stellen, da diese eine konstante Gartemperatur mit feuchten Klima sorgt. Zusätzlich dient die Abtropfschale als Auffangbecken für Fleischsaft und Fett das aus dem Brisket austritt.

5
Erledigt
5 Min

Räucherholz für das richtige Aroma

Für den idealen Geschmack fehlt nun noch das richtige Räucherholz. Bei einer Rinderbrust ist Hickory-Holz ideal geeignet und kann mit anderen Hölzern kombiniert werden.

Ich würde keine Räucher Chips sondern Chunks verwenden, da diese größer sind und somit nicht so schnell verbrennen. Das Holz (3-4 Chunks) sollte vorher nicht gewässert werden und entlang des Minionring gelegt werden, damit man so dauerhaft eine Zufuhr von Aroma bekommt.

6
Erledigt
45 Min

Grilltemperatur einregeln

Jetzt ist es an der Zeit den Minionring zu entzünden. Ihr solltet mit einem Anzündkamin 3-4 Brikets vorglühen lassen und diese dann an einem Ende des Minionrings platzieren.

Sobald sich der Grill auf etwa 120 Grad Celsius eingeregelt und etwa 45 Minuten konstant auf der Temperatur lief, könnt ihr zum nächsten Schritt übergehen.

7
Erledigt
5 Min

Rinderbrust auf den Grill legen

Nun ist es endlich soweit und ihr könnt das Beef Brisket auf den Grill legen. Vorher solltet ihr aber noch das Thermometer mittig in die Rinderbrust stecken, um die Kerntemperatur jederzeit überwachen zu können.

Wichtig ist hierbei nicht das Thermometer des Kugelgrills zu nutzen, da hierbei oft Abweichungen von bis zu 30 Grad angezeigt werden. Ideal wäre ein Thermometer mit zwei Fühlern von dem ihr einen Fühler am Grillrost befestigt (nicht in der Nähe der Brikets).

8
Erledigt
15 Min

Moppsoße zubereiten & auftragen

Mit der Moppsauchse könnt ihr das Fleisch feucht halten und den Geschmack intensivieren. Hier ist darauf zu achten, dass man den Rub nicht unerwünscht vom Fleisch entfernt.

Für die Moppsoße mischt ihr folgende Zutaten und streicht diese vorsichtig 2-3 Mal (insgesamt) über das Beef Brisket. Selbstverständlich könnt ihr euch eine eigene Moppsauce kreieren.

  • 400 ml Bier
  • 150 ml Apfelessig
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 2 EL Worcestershire Sauce
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 3 fein gewürfelte Knoblauchzehen
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chilipulver

Damit sich die Garzeit nicht unnötig verlängert, sollte man natürlich nicht zu oft moppen (maximal 2-3 Mal). Bei jedem Mopping verlängert sich die Garzeit nämlich um bis zu 20 Minuten

9
Erledigt
60 Min

Wann ist das Beef Brisket fertig?

In der Regel ist das Beef Brisket bei einer Kerntemperatur von 88-92 Grad Celsius fertig. Ihr solltet jedoch zum Ende hin immer mal wieder die Zartheit der Rinderbrust prüfen und es davon abhängig machen. Das merkt ihr am Besten, wenn ihr das Thermometer widerstandslos entfernen könnt.

Danach sollte das Beef Brisket vom Grill genommen werden und bei 60 Grad im vorgeheizten Backofen ruhen. Ideal wäre als Ruhezeit etwa 60 Minuten damit das Fleisch sich entspannen kann und noch zarter wird. Dazu das Fleisch in Alufolie packen.

Lars

Hallo, ich bin Lars, IT-Systemkaufmann und Wordpress Fan aus Deutschland. Ich arbeite im Bereich Social Media und Webdesign. Als Alleinerziehender Vater von 3 Kindern haben ich inzwischen das Kochen als Leidenschaft entdeckt.

vorherig
Muffins mit Schokostückchen
nächste
Leckere Pfannkuchen-das Grundrezept
vorherig
Muffins mit Schokostückchen
nächste
Leckere Pfannkuchen-das Grundrezept

2 Kommentare Kommentare ausblenden

Danke für die Anleitung! Ich hatte total Angst, dass es nichts wird und wollte es erst doch nicht machen. Wir haben es dennoch versucht und es hat super lecker geschmeckt. Die nächsten Tage also wieder 😉

Neuen Kommentar hinzufügen